Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
CDU Kreisverband Duisburg
CDU Kreisverband Duisburg
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum
 






CDU Deutschland
Zur CDU-Deutschland


CDU NRW
Zur CDU-NRW

F&uumlr Sie im Landtag: Petra Vogt MdL

Für Sie im Landtag:
Petra Vogt MdL

Die Presse


CDU weist Kritik an OB Sauerland zurück - Mahlberg: "SPD hat sich nicht konsolidiert"

„Wer nörgelt und beleidigt ohne stichhaltige Argumente und eigene inhaltliche Positionen vorzutragen, dem steht das Wasser bis zum Hals“, so der Vorsitzende der Duisburger CDU Thomas Mahlberg zur aktuellen Pressekonferenz der Duisburger SPD. Alle die zur „Halbzeit“ ein Feuerwerk guter Ideen zur Entwicklung unserer Stadt erwartet haben, seien von der SPD-Spitze ein weiteres mal enttäuscht worden. „Statt konstruktiver Kritik ergehe sich die SPD im Schlechtreden unserer Stadt,“ so Mahlberg. Dabei seien die Fortschritte Duisburgs in den letzten 2 ½ Jahren unübersehbar. Ein einziger Spaziergang durch die Innenstadt reiche aus, die Aufbruchstimmung in Duisburg zu fühlen. Mit der Eröffnung des von der SPD vehement bekämpften Einkaufszentrums Forum im Jahr 2008 und der schrittweisen Umsetzung des Masterplans werde die Einkaufsstadt Duisburg zukunftsorientiert aufgestellt. Der Grüngürtel im Norden, der Rheinpark in Hochfeld und die Sanierung des MHD Geländes sowie der Ausbau der LogPort Aktivitäten seien nur einige weitere Schlaglichter einer aufstrebenden Stadt Duisburg. Den Grund für das aggressive und nervöse Auftreten der SPD in Duisburg sieht Mahlberg in einer innerparteilichen Führungskrise der Genossen begründet. Sucht man als SPD-Mitglied Antworten auf die drängenden Fragen, wofür die SPD in Duisburg steht und mit welchen personellen Vorstellungen sie auf die nächste Kommunalwahl zugeht, gibt es nur die Hinweise auf weitere Findungskommissionen, Arbeitskreise, Parteitage in den nächsten 2 Jahren. Deshalb überrascht die um ca. 1 Monat verspätete „Halbzeitbilanz“ der SPD nach Meinung von Thomas Mahlberg nicht: „Wer selber nichts zu verkaufen hat, muss sich ein Feindbild notfalls in Form des Oberbürgermeisters besorgen, um die eigenen Mitglieder ruhig zu stellen. Eine Strategie für ein starkes Duisburg ist dies nicht.“

(26.04.2007)


CDU Fraktion Duisburg

Zur CDU Fraktion
im Rat der Stadt Duisburg


F&uumlr Sie im Bundestag: Thomas Mahlberg MdB

Für Sie im Bundestag:
Thomas Mahlberg MdB


F&uumlr Sie im Bundestag: Volker Mosblech MdB

Für Sie im Bundestag:
Volker Mosblech MdB
Ticker
Linie