Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
CDU Kreisverband Duisburg
CDU Kreisverband Duisburg
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum
 






CDU Deutschland
Zur CDU-Deutschland


CDU NRW
Zur CDU-NRW

F&uumlr Sie im Landtag: Petra Vogt MdL

Für Sie im Landtag:
Petra Vogt MdL

Die Presse


Mahlberg (CDU): Ein verlorenes Jahr

Der CDU-Kreisparteivorsitzende Thomas Mahlberg beurteilt das erste Jahr von Oberbürgermeister Sören Link (SPD) als ein für die Stadt schwieriges, insgesamt aber verlorenes Jahr: "Sören Link musste und muss sich in seiner Rolle als formales Oberhaupt unserer Stadt weiter finden. Dieser Prozess ist dabei von ihm noch längst nicht zum Abschluss gekommen. Der Oberbürgermeister hat noch nicht die Balance zwischen Partei- und Regierungspolitik gefunden, zu oft versteckt er sich hinter Allgemeinplätzen oder dem Handeln seiner Partei. Deswegen konnte er für die Stadt auch noch nicht wirklich viel bewegen. Viele Projekte liegen auf Eis oder werden in der Umsetzung verzögert, so beispielsweise die Bebauung der Bahnhofsplatte, die deutlich länger dauert und doppelt so teuer wie ursprünglich geplant wird. Auch in anderen Bereichen der Stadt herrscht Stillstand und Lethargie. Die einzigen wirklichen Umbrüche hat Oberbürgermeister Sören Link beim Personal geschaffen: Er tauschte bei der Stadtwerke den ? wenige Monate zuvor noch mit einer Vertragsverlängerung versehenen ? Vorstandsvorsitzenden aus, bei der WBD schuf er de facto zwei neue Vorstandsmitglieder ohne wirkliche Existenzberechtigung, während er sich über die Verantwortung seiner SPD-Parteigenossen im Vorstand der GEBAG für das Küppersmühlen-Desaster lang und breit ausschwieg. Der Trend für Duisburg zeigt somit nach unten. Weder bei der Schul- und Bildungspolitik konnte er Impulse setzen, noch sorgte er für eine verstärkte Schaffung von Arbeitsplätzen, die unsere Heimat so dringend braucht. Insgesamt hat die einjährige Amtszeit von Sören Link mehr Fragen als Antworten aufgeworfen. Die Zukunftssausichten sind mehr trüb als aufhellend. Sören Link konnte bis jetzt keine Antworten auf die drängenden Fragen unserer Stadt finden. Beispielhaft ist dafür seine Pressekonferenz: Mit keinem Wort erwähnte er dabei die Probleme in einzelnen Stadtteilen durch den unkontrollierten Zuzug von Südosteuropäern. Wir Duisburgerinnen und Duisburger müssen uns ernsthaft Sorgen machen, wie wir die nächsten Jahre bei den negativen gesellschaftlichen wie auch finanziellen Hintergründen für unsere Stadt meistern können. Gestalten werden wir nichts mehr können, es geht nur noch um die Rettung unserer lieben, herben Heimatstadt."

(05.07.2013)


CDU Fraktion Duisburg

Zur CDU Fraktion
im Rat der Stadt Duisburg


F&uumlr Sie im Bundestag: Thomas Mahlberg MdB

Für Sie im Bundestag:
Thomas Mahlberg MdB


F&uumlr Sie im Bundestag: Volker Mosblech MdB

Für Sie im Bundestag:
Volker Mosblech MdB
Ticker
Linie