Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
CDU Kreisverband Duisburg
CDU Kreisverband Duisburg
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum
 






CDU Deutschland
Zur CDU-Deutschland


CDU NRW
Zur CDU-NRW

F&uumlr Sie im Landtag: Petra Vogt MdL

Für Sie im Landtag:
Petra Vogt MdL

Die Presse


Mahlberg (CDU): "Jäger muss die Polizei in Duisburg endlich angemessen ausstatten"

Bei großen Blitzaktionen auf unseren Straßen immer pressenah an der Laserpistole, bei Großrazzien im Rocker-, Salafisten- oder Rechtsextremenmilieu immer medienwirksam dabei, aber wenig vernehmbar in den Fragen des polizeilichen Alltags. So präsentiert sich derzeit aus Sicht des CDU-Kreisvorsitzenden Thomas Mahlberg der Duisburger SPD-Unterbezirksvorsitzende und Landesinnenminister Ralf Jäger. Neben Problemen bei der Salafistenbeobachtung kommen jetzt auch noch erschreckend niedrige Aufklärungsquoten bei den Wohnungseinbrüchen zum Vorschein: In Duisburg konnten im letzten Jahr nur 12,5 Prozent der Wohnungseinbrüche aufgeklärt werden. Zum Hintergrund muss jedoch gesagt werden, kaum ein anderes Bundesland hat im Verhältnis zur Bevölkerung so wenige Polizisten wie NRW. Mahlberg hierzu: "Vor diesem Hintergrund verwundert die geringe Aufklärungsquote nicht wirklich. Gerade im städtischen Bereich werden für eine erfolgreiche Verbrechungsbekämpfung und Aufklärung begangener Straftaten erfahrungsgemäß durchschnittlich mehr und nicht weniger Stellen im Polizeidienst benötigt. Der Landesinnenminister Jäger muss daher endlich die Polizei in seiner Heimatstadt und in ganz NRW angemessen ausstatten. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten, auch bei Wohnungseinbrüchen, Diebstählen und Betrügereien nicht allein gelassen zu werden." Mehr als irritierend ist in diesem Zusammenhang Jägers Weigerung, aktuelle Zahlen und Erkenntnisse über Einbrüche in NRW an das Bundesinnenministerium weiterzuleiten. "Warum weigert sich der oberste Chef der Polizei in NRW, die Zahlen zu liefern? Ist er einfach nur zu langsam? Oder will er dadurch seine erschreckend geringe Aufklärungsquote in Duisburg und ganz NRW vertuschen? Während Ralf Jäger sonst jede Kamera und jedes Mikro im Zusammenhang mit Neonazis, Rockerbanden oder Salafisten sucht, flüchtet er sich bei einer Auskunft über seine Aufklärungsquote bei "normalen" Einbrüchen in die Schmollecke. Eine solches Gebaren ist für die betroffenen Einbruchsopfer unbegreiflich", so Mahlberg abschließend.

(28.03.2013)


CDU Fraktion Duisburg

Zur CDU Fraktion
im Rat der Stadt Duisburg


F&uumlr Sie im Bundestag: Thomas Mahlberg MdB

Für Sie im Bundestag:
Thomas Mahlberg MdB


F&uumlr Sie im Bundestag: Volker Mosblech MdB

Für Sie im Bundestag:
Volker Mosblech MdB
Ticker
Linie