Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
CDU Kreisverband Duisburg
CDU Kreisverband Duisburg
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum
 






CDU Deutschland
Zur CDU-Deutschland


CDU NRW
Zur CDU-NRW

F&uumlr Sie im Landtag: Petra Vogt MdL

Für Sie im Landtag:
Petra Vogt MdL

Die Presse


"SPD führt Duisburg an der Nase herum"

Der CDU-Kreisparteivorsitzende Thomas Mahlberg ist wenig überrascht über den SPD-Alleingang bei der OB-Kandidatur: "Bereits zu Anfang des Abwahlbegehrens haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass nach einer erfolgten Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland die SPD den Ton angeben wird, wer neuer OB wird. Insofern sieht sich die CDU - in diesem Fall - leider in der Annahme bestätigt. Sowohl mit der CDU-Kreispartei als auch mit den anderen Parteien hat die SPD anscheinend niemals wirklich jemanden Außenstehenden finden wollen. Dass jetzt ausgerechnet der jüngste SPD-Funktionsträger mit der wenigsten politischen, bzw. verwaltungstechnischen Erfahrung und ohne Führungsnachweis kandidieren soll, überrascht dagegen ein wenig. Schließlich erreicht Sören Link nicht einmal die von der "Konsensrunde" und Alt-OB Josef Krings selbstgesteckten Anforderungskriterien. Offensichtlich geht es hier um eine schnelle Zurückgewinnung des OB-Stuhls, der sich dann gut aus der SPD-Parteizentrale steuern lässt." Der CDU-Kreisparteivorsitzende ist ebenso verwundert über die zustimmende Reaktion der Bürgerinitiative, die noch bei der Unterschriftenabgabe einen überparteilichen und erfahrenen Kandidaten forderte, der die Gräben in Duisburg und der Verwaltung schließen und die Stadt mit seiner Verwaltungserfahrung aus der Krise führen soll. Thomas Mahlberg (CDU)"Insgesamt wird die Situation für Duisburg nicht besser: Der SPD-Alleingang mit einem Parteisoldaten als OB-Kandidat und der bereits angekündigten Linken-Gegenkandidatin widersprecht dem Wunsch vieler Duisburgerinnen und Duisburger, auf einen Politik-Wahlkampf zu verzichten und sich den wahren Problemen Duisburgs zuzuwenden. Anscheinend ist der SPD Wunsch "zurück in die Vergangenheit" wesentlich augeprägter als ein "Neuanfang für Duisburg"."

(15.03.2012)


CDU Fraktion Duisburg

Zur CDU Fraktion
im Rat der Stadt Duisburg


F&uumlr Sie im Bundestag: Thomas Mahlberg MdB

Für Sie im Bundestag:
Thomas Mahlberg MdB


F&uumlr Sie im Bundestag: Volker Mosblech MdB

Für Sie im Bundestag:
Volker Mosblech MdB
Ticker
Linie